Abendmode in Maßanfertigung – für jedes Teil der perfekte Sitz PDF

Man kann sich die schönste und hochwertigste Bekleidung gönnen und trotzdem wirken, als hätte man sich einen Kartoffelsack übergestülpt, wenn sie nicht perfekt sitzt. Und genau dabei macht einem Mutter Natur manchmal das Leben ganz schön schwer. Ein Großteil der modebewussten Damen hat nicht die Normmaße, die den Standardgrößen der Serienproduktion zugrunde gelegt werden. Da bleiben beim Rock schon mal ein paar Zentimeter Weite übrig oder der Bund kneift, wenn man sich hinsetzen möchte. Was also tun?

 

Die Lösung kann dann nur lauten: Abendmode in Maßanfertigung. Sie hat den Vorteil, dass sie ganz konkret nach den individuellen Körpermaßen zugeschnitten und genäht wird. Dabei lassen sich auch Besonderheiten berücksichtigen. Sie beginnen bereits bei der Breite der Schultern und setzen sich über den Hohlrücken bis hin zur Länge von Rock und Hose weiter fort. Einige Händler für Abendkleider und Co. bieten zwar auch Kurzgrößen an, aber die nutzen denjenigen Damen nichts, die besonders hoch gewachsen sind. Und Langgrößen gehören nun mal nicht überall zum Standardsortiment an Konfektionsgrößen.

Doch abgesehen von diesen Eigenheiten bei der Passform kann man sich bei der Abendmode in Maßanfertigung noch einigen Komfort mehr gönnen. So muss die Robe für die Gala nicht unbedingt aus einem Teil bestehen, auch wenn sie optisch so wirkt. Eine Teilung in Rock und Oberteil hat den Vorteil, dass man sie bei Bedarf mit anderen Einzelteilen gut kombinieren kann. Damit muss man keine Unsummen ausgeben, um für jedes Event die passende Abendgarderobe auswählen zu können. Außerdem könnte man sich bei der Abendmode in Maßanfertigung gleich eine Jacke oder eine Stola dazu mit machen lassen. Bei Mode von der Stange sucht man danach oft vergeblich.

Wer meint, dass er sich Abendmode in Maßanfertigung nicht leisten kann, der sollte sich von uns unverbindlich beraten lassen. Wir sind guter Anlaufpunkt für die günstige Mode nach Maß :-) Vermutlich müssen Sie nicht tiefer in die Tasche greifen als für vergleichbare Modelle aus Kleinserien.