Heiraten im Ausland PDF

 

Heiraten am Strand von Hawaii, wer träumt nicht davon von sanfter Meeresbrise und warmen Wellen umschmeichelt zu werden? Dennoch sollte man gut planen und ein bisschen Organisationstalent besitzen, damit eine Hochzeit im Ausland auch zu einem vollen Erfolg wird.

Es werden einige Urkunden, Dokumente und auch Papiere benötigt, damit der Schritt in die Ehe auch im Ausland klappt. Hierbei ist es wichtig sich vorab über die rechtlichen Bestimmungen des jeweiligen Landes zu informieren, denn auch das kostet Zeit und Geduld. Hat man das erledigt, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass es sehr teuer werden kann, wenn man viele Leute zur Hochzeitsfeier einladen will. Die meisten haben nicht genügend Geld, um so eine Reise zu machen. Gegebenenfalls muss das Hochzeitspaar dann für diese Kosten aufkommen und ebenso für die Übernachtungen.

Vielleicht heiratet man im Ausland daher lieber als Brautpaar allein und für die Freunde und die Verwandtschaft macht man Zuhause noch einmal den Schritt vor den Traualtar.

Damit die Hochzeit in Deutschland auch Gültigkeit besitzt, muss man die Trauung in Deutschland anerkennen lassen. Das geschieht mit einer beglaubigten und unterschriebenen Echtheitsbestätigung. Dieses lässt man sich bei den jeweiligen Ämtern des Landes ausstellen.

Wem das nicht genügt, der hat auch noch die Möglichkeit auf ausgefallene Hochzeits-Locations. Zum Beispiel kann man sowohl auf hoher See als auch in den Bergen heiraten. Es gibt sogar Wassertrauungen auf den Bahamas. Bei einer der schnellen „Las Vegas“ Hochzeiten kann man sich sogar von Elvis trauen lassen. Doch hier hapert es dann möglicherweise in Deutschland an der Gültigkeit der Trauung.

Wenn man ohne Gäste eine Hochzeit im Ausland feiert, so hat man oftmals die Vorzüge, dass alles viel entspannter abläuft und natürlich alles viel persönlicher gestaltet werden kann. Allerdings wollen  die meisten Paare auch Freunde und Verwandtschaft am schönsten Tag ihres Lebens teilhaben lassen. Hier kommt es ganz auf die Wünsche des Brautpaares an.

Übrigens: Die Geburtsurkunde wird in den meisten Staaten vom Standesamt des Geburtsortes ausgestellt und an jenes des Wohnbezirkes der Eltern mitgeteilt. Früher war diese Beurkundung in der Verantwortung der Kirche. Wer seine Geburtsurkunde benötigt und sich den Gang zum Standesamt sparen möchte, der kann mittlerweile die Geburtsurkunde online beantragen.