Die besten Hochzeitslocations PDF

Sogar die Standesbeamten haben dies mittlerweile eingesehen und schlagen oftmals selbst die Idee einer anderen Location vor. Die standesamtliche Hochzeit soll dadurch wieder attraktiver werden.


Besonders romantisch gestaltet es sich, wenn es nach der standesamtlichen noch zur kirchlichen Trauung geht. Nicht immer muss man hier die Kirche im Heimatort wählen. Wie wäre es denn mal mit dem Kölner Dom? Das ist alles möglich, man muss sich nur früh genug dort anmelden. Auch darf man die kirchliche Trauung im eigenen Garten erleben. Viele Pfarrer und Pastoren sind da heute sehr flexibel und so gibt es sogar die Möglichkeit an kuriosen Orten zu heiraten, etwa in einer Magnetschwebebahn oder auf der Spitze eines Berges. Dem Paar sind keinerlei Grenzen gesetzt, um aus dem schönsten Tag im Leben auch den aufregendsten Tag zu machen.

Auch die Heirat auf einer Insel ist für viele Liebenden sehr romantisch, so hat man deutschlandweit die Möglichkeit auf einer der über 100 Inseln zu heiraten. Aber auch England oder sogar Japan sind sehr beliebt. Das ist zwar mit ein wenig bürokratischen Aufwand verbunden, lohnt sich aber allemal!

Wer es noch aufregender mag, der hat die Möglichkeit im Flugzeug, im Hubschrauber oder sogar beim Fallschirmspringen zu heiraten. Selbst beim Tauchen geben sich begeisterte Unterwasserfans das Ja-Wort. Leider sind diese Locations nicht jedermanns Sache und auch für die Gäste gestaltet es sich schwer live dabei zu sein. Da wäre dann eine Trauung auf dem Fernsehturm, z. B. in Berlin doch eine gute Wahl, oder?